Ärzte ohne Grenzen

Ob in Syrien, der Zentralafrikanischen Republik oder Griechenland – die nobelpreisgekrönte Organisation Ärzte ohne Grenzen ist rund um den Globus im Einsatz, hilft mit mehr als 33000 Mitarbeitern bei Konflikten, Epidemien, Hungersnöten, den Folgen von Flucht und Vertreibung.

Doch Hilfe kostet. Zwölf Verbände für die Wundversorgung, fünf Familien-Notunterkünfte, vier mangelernährte Kinder vier Wochen lang ernähren: Beispiele für das, was der Kauf einer Uhr leisten kann. Denn von einem jeden Exemplar der limitierten Sondereditionen NOMOS Glashütte für Ärzte ohne Grenzen fließen (je nach Standort) 100 Euro oder Pfund direkt in die Nothilfe. Das ist immens viel. Und dennoch kosten diese limitierten Sondermodelle nicht mehr als sonst, denn NOMOS und der Fachhandel zahlen diesen Betrag, nicht der Kunde.


Modelle

Die Uhren für Ärzte ohne Grenzen sind allesamt preisgekrönte, bekannte Klassiker von NOMOS Glashütte. Sie tragen die rote Zwölf und den kleinen Schriftzug unter der Sechs, der auf die nobelpreisgekrönte Organisation hinweist. Und das auch international: Im Vereinigten Königreich gibt es ebenfalls eine Sonderedition der NOMOS-Klassiker. Mit diesen Uhren unterstützt die Manufaktur die Arbeit der Nothilfeorganisation, denn Hilfe in Krisengebieten – sauberes Wasser, Operationen, Medikamente – kostet viel Geld. So hat NOMOS Glashütte zusammen mit dem autorisierten Fachhandel bislang schon über eine halbe Million Euro für Ärzte ohne Grenzen gespendet.


Details

Die rote Zwölf liefert einen diskreten Hinweis auf die Kooperation mit der nobelpreisgekrönten Hilfsorganisation.

Die Zifferblätter der Sondermodelle sind weiß versilbert. Unten, unter der Sechs, steht ganz klein der Name Ärzte ohne Grenzen.

Im Innern der Uhren tickt Handaufzugskaliber Alpha, wie der Blick durch den Boden aus Saphirglas hier verrät. Eine Gravur weist zudem auf die Nothilfeorganisation hin.

Die Sondermodelle für Ärzte ohne Grenzen basieren allesamt auf bekannten Uhren der Manufaktur. Der Unterschied zu den Standard­modellen: „Ärzte ohne Grenzen“ steht winzig, sehr dezent unter der Sechs und als Sondergravur auf der Rückseite der NOMOS-Klassiker. Die Uhren haben außerdem schwarze anstatt der sonst blauen Zeiger – und eine rote Zwölf; denn Rot ist die Farbe von Ärzte ohne Grenzen und die der Hilfe.


Werk

In den Sondermodellen für Ärzte ohne Grenzen arbeitet das Basiskaliber der Manufaktur: Höchst ganggenau tickt hier, robust und präzise, das bewährte NOMOS-Handaufzugswerk Alpha. Fast zwei Tage lang verrichtet es zuverlässig seinen Dienst, bevor man es wieder neu aufziehen muss.


Im Einsatz

Früh am Morgen schon versammeln sich Frauen und Kinder vor der Ausgabestelle für therapeutische Fertignahrung von Ärzte ohne Grenzen in Niger: An 1500 Frauen wird an diesem Tag Zusatznahrung verteilt. Wenn während Hungerzeiten die Zahl mangelernährter Kinder in die Höhe schnellt, erhalten die Mütter für ihre Kinder Monatspackungen einer kalorien- und nährstoffreichen Paste auf der Basis von Erdnüssen. Drei Esslöffel davon pro Tag, zusätzlich zu seiner sonstigen Nahrung, können helfen, ein Kind vor den Folgen der Mangelernährung zu schützen.


Weitere Kollektionen

NOMOS Glashütte hat bis dato zwölf Modellfamilien – einen Überblick finden Sie hier. Kollektionen gibt es familienübergreifend. Etwa die Serie neomatik, aber auch Sondermodelle für Ärzte ohne Grenzen, Tetra Berliner Mischung, die Serie 33 und unsere Haute-Horlogerie-Goldkollektion.