Ludwig

Ludwig ist eine Uhr, wie sie klassischer kaum sein könnte. Mit diesem Zeitmesser am Handgelenk erübrigt sich die Frage nach dem Großen Latinum des Trägers, der Trägerin. Und zwar nicht wegen ihrer römischen Ziffern, die sonst keine andere Uhr von NOMOS Glashütte hat. Sondern: Ludwig macht gleich auf den ersten Blick superschlau. Diese Uhr ist extrem flach – dank DUW 3001 auch in der Variante mit Automatikwerk –, hat eine auffallend feine Lünette (so heißt das Gehäuse dort, wo es das Zifferblatt fasst) und ebensolche Anstöße (das sind die Stege, an denen das Band befestigt ist).

Ludwig teilt beinahe all ihre Merkmale mit der Tangente, ihre Formen sind dabei jedoch weniger kantig. Sie sind eher die eines superflachen Kiesels, der Jahrhunderte lang wieder und wieder an den Strand von Kühlungsborn gespült wurde, bevor in den Sommerferien ein Rotzbengel kam und ihn 28-mal über die glatte Ostsee hüpfen ließ. Diese Uhr ist etwas für Menschen, die vielleicht auch Budapester Schuhe mögen, die gern Bach hören und einen knisternden Kamin schöner finden als Socken mit Mickymäusen. Oder auch für solche Leute, die ihrem wilden Leben einen Tick Seriosität verleihen wollen oder müssen.

Alle Ludwig-Modelle ansehen

Preise und Auszeichnungen