Club

Sportlicher, jünger: die kleinste Ausgabe der Club-Serie. Das Stahlgehäuse steckt nicht nur Zuneigungsbekundungen locker weg, das weiß versilberte Zifferblatt mit rot ausgelegten Zeigern bleibt gelassen. Und das bewährte Manufakturkaliber Alpha bringt ohnehin nichts aus der Ruhe.


Daten

Gehäuse
Edelstahl, zweiteilig; gewölbtes Saphirglas; Durchmesser 36 mm; Stahlboden geschraubt: Höhe 8,17 mm; Saphirglasboden geschraubt: Höhe 8,37 mm

Zifferblatt
galvanisiert, weiß versilbert

Zeiger
schwarz (Stunden- und Minutenzeiger rot ausgelegt)

Armband
Horween Genuine Shell Cordovan braun, Anstoß 18 mm

Wasserdicht
bis 10 atm (DIN 8310)

Referenznummer
701, 703 (mit Saphirglasboden)


Werk

α (Alpha) – hauseigenes Manufakturkaliber mit Handaufzug

Durchmesser
10 ½ Linien (23,3 mm)

Werkhöhe
2,6 mm

Gangdauer
ca. 43 Stunden

Besonderheiten
Dezentrale Sekunde, Sekundenstopp, Glashütter Dreiviertelplatine, 17 Rubine, Glashütter Gesperr, Incabloc-Stoßsicherung, Unruhspirale aus Nivarox 1A, Feinregulierung in sechs Lagen, Schrauben temperaturgebläut, Werkoberflächen rhodiniert mit Glashütter Streifenschliff und NOMOS-Perlage, Sperr- und Kronrad mit Glashütter Sonnenschliff


weitere uhren

NOMOS Glashütte hat bis dato zwölf Modellfamilien, vier Kollektionen und rund 90 verschiedene Versionen. Es gibt also noch mehr Lieblingsuhren zu entdecken – eine Auswahl finden Sie hier.