Club neomatik signalblau

Das Blaue vom Himmel – und noch ein bisschen mehr: gewölbtes Saphirglas, ein fein gewebtes Textilband, Ziffern, die im Dunkeln leuchten. Und das Allerschönste: In Club neomatik signalblau tickt das Automatikkaliber der Zukunft, DUW 3001. Superflach, hochpräzise, gut geschützt durch das Edelstahlgehäuse, das bis 200 Meter Tiefe dicht hält – ja: Man kann mit dieser etwas kleineren Club auch auf Tauchgang gehen.


Daten

Gehäuse
Edelstahl, zweiteilig; gewölbtes Saphirglas; Durchmesser 37 mm; Saphirglasboden geschraubt; Höhe 9,27 mm; mit Wal auf dem Boden – diese Gravur steht für „ganz besonders wasserdicht“

Zifferblatt
signalblau, Stundenziffern und -indexe mit Superluminova weiß (grün nachleuchtend)

Zeiger
Stunden- und Minutenzeiger rhodiniert und mit Superluminova weiß ausgelegt (grün nachleuchtend), Sekundenzeiger neon-orange

Armband
Textilband hellgrau mit Flügelschließe, Anstoß 18 mm (auch erhältlich in Blauschwarz)

Wasserdicht
bis 20 atm (DIN 8310)

Referenznummer
742


Werk

DUW 3001 – hauseigenes Manufakturkaliber mit Automatikaufzug; NOMOS-Swing-System mit Unruhspirale temperaturgebläut. (DUW steht für: NOMOS Glashütte Deutsche Uhrenwerke.)

Durchmesser
12 ¾ Linien (28,8 mm)

Werkhöhe
3,2 mm

Gangdauer
ca. 42 Stunden

Besonderheiten
Dezentrale Sekunde, Sekundenstopp, Glashütter Dreiviertelplatine, NOMOS-Unruhbrücke, 27 Rubine, beidseitig aufziehender Rotor, Incabloc-Stoßsicherung, DUW-Reguliersystem, Regulierung in sechs Lagen, Schrauben temperaturgebläut, Werkoberflächen rhodiniert mit Glashütter Streifenschliff und NOMOS-Perlage


Weitere Uhren

NOMOS Glashütte hat bis dato zwölf Modellfamilien und rund 100 verschiedene Versionen. Es gibt also noch mehr Lieblingsuhren zu entdecken.